Menu

Verbesserung der Flüchtlingsunterkünfte und Integrationshilfe

Wir, Jessica Faulhaber und Malaika Schnee, haben in unserem Projekt „Verbesserung der Flüchtlingsunterkünfte und Integrationshilfe“ eine der drei Flüchtlingsunterkünfte in Schöningen renoviert. Gemeinsam mit den Flüchtlingen haben wir 20 Räume verschönert. Dabei haben wir Schimmel beseitigt, Löcher verputzt, gestrichen, neue Tapeten an die Wände gebracht und weitere Renovierungsarbeiten durchgeführt. Nebenbei haben wir mit den Flüchtlingen die deutsche Sprache mit Hilfe von einem selbst gebastelten Memory geübt. Auch das gemeinsame Essen stand auf der Tagesordnung, hierbei konnten wir die eritreische Kultur näher kennenlernen und auch wir konnten ihnen unsere Kultur zeigen.  Wir haben insgesamt eine Spendensumme im Wert von über  2200€  erhalten. Neben einer großzügigen Spende einer Bank, erhielten wir von Baumärkten, aber auch von privaten Spendern, sehr viel Unterstützung.

Ziel des Projekts war des Beheben von Defiziten in den Wohnungen, sodass die Flüchtlinge  neu gefundene Freunde zu sich in die Wohnung einladen können, ohne sich unwohl fühlen zu müssen. Zudem wollten wir erreichen, dass sich die Flüchtlinge keine Gedanken mehr um ihre Gesundheit machen müssen und sich ohne Wohnungsprobleme auf ihr neues Leben konzentrieren können. 

Durch das Prinzip „Hilfe zur Selbsthilfe“ können die Flüchtlinge nun selbst kleine Renovierungsarbeiten bei sich, aber auch in den anderen Flüchtlingsunterkünften, durchführen. 

Hierfür  haben wir die Materialien, die übrig geblieben sind, an die anderen Flüchtlingsunterkünfte gespendet, damit auch dort der Zustand verbessert werden kann.

Mit dem Projekt wollten wir aber nicht nur erreichen, dass die Wohnungen im besseren Zustand sind, sondern wir wollten, zum Beispiel durch das Sammeln der Spenden, die Bevölkerung auf das Problem der Flüchtlinge aufmerksam machen und ihnen ins Bewusstsein rufen, dass sie auch durch Kleinigkeiten und ohne viel Aufwand das Leben der Flüchtlingen verbessern können. 

uhren replica
Menu