Menu

Beratung und Hilfe

Wir wollen, dass unsere Schülerinnen und Schüler am Anna-Sophianeum in einer anregenden, friedlichen und kooperativen Atmosphäre lernen können. Natürlich geht es nicht immer ohne Konflikte zu, weswegen es an unserer Schule ein umfangreiches Netzwerk existiert, um unseren Schülerinnen und Schülern und ihren Eltern zur Seite zu stehen und sie zu unterstützen.

Anlaufstelle für Schüler und Eltern sollten bei einem konkreten Problem zunächst nach eigener Entscheidung die Klassensprecher, Klassenlehrer oder Fachlehrer sein. Aber auch im Sekretariat und allen anderen Mitarbeitern findet man immer ein offenes Ohr. Darüber hinaus gibt es bestimmte Spezialisten außerhalb der Schule, die problembezogen zu Rate gezogen werden können.

Hier finden sich Adressen und Kontaktmöglichkeiten zu unterschiedlichen Themen und Problemen.

Darüber hinaus stehen noch folgende Ansprechpartner zur Verfügung:

 


Die Beratungslehrer der Schule

Die Beratungslehrer an unserer Schule sind Frau Richter und Herr Hagelstein. Bei allen Problemen können sie von Ratsuchenden angesprochen werden, hören zu und helfen im Rahmen einer vertraulichen, freiwilligen Fallberatung, soweit dieses möglich ist oder vermitteln gegebenenfalls an die richtigen Stellen. 

E-Mail Herr Hagelstein, E-Mail Frau Richter

Beratungsführer der psychosozialen Arbeitsgemeinschaft Helmstedt


Mobbing Interventionsteam (MIT)

Mobbing ist ein ernstes Thema. Viele haben davon gehört, einige sind betroffen, manche schweigen. Das MIT will helfen und beraten, denn an unserer Schule soll es Mobbing nicht geben.

Das MIT sind: Frau Ostermeyer, Frau Rosen, Herr Schwarz, Herr Wedler, Frau Wielert

Kontakt: E-Mail an das MIT

Weitere Informationen hier


Streitschlichter

Konflikte gehören zum Leben und damit natürlich auch zum Schulleben. Viele Streitigkeiten, die Mitschüler untereinander haben, können sie auch untereinander lösen. Dennoch kann es immer wieder zu Situationen kommen, in denen das nicht so einfach ist und in denen die Streitenden nicht weiterkommen. Die Streitschlichter des Anna-Sophianeum können in solchen Fällen dabei helfen.

Seit dem Schuljahr 2018/19 gibt es an unserer Schule dieses Projekt, in dem ältere Schüler jüngere Schüler (Klasse 5 – 7) dabei unterstützen, gemeinsam Lösungen in Konfliktsituationen zu finden. In einem 20-stündigen Lehrgang wurden die aktuellen Streitschlichter in Bereichen wie Gesprächsführung, Konfliktverhalten oder aktives Zuhören geschult, um in Gesprächen den Konfliktparteien dabei zu helfen, selbst einen Konsens zu entwickeln. Das Ziel der Streitschlichtung besteht also darin, dass sich die zuvor Streitenden mit den selbst erarbeiteten Lösungen identifizieren können und somit lernen, ihre Probleme zunehmend selbstständig und konstruktiv zu lösen.

Zum aktuellen Streitschlichterteam gehören Josephine Brand (9d), Emily Kühnemann (9d), Leon Dunker (10a), Emily Schulz (10c), Alyssa Brüning (10d) und Anna-Marie Meier (10d).

Ihre Sprechzeiten sind im Raum K31 zu folgenden Zeiten:

Montag: 1. Pause
Dienstag: 2. Pause
Mittwoch: -
Donnerstag: 2. Pause
Freitag: 1. Pause

Eine Kontaktaufnahme per E-Mail [streitschlichter@anna-sophianeum.net] ist ebenfalls möglich.

Ansprechpartner für die Streitschlichterausbildung: Herr Schmidt [schmidt@anna-sophianeum.net]  


Lions-Quest

Lions-Quest „Erwachsen werden“ ist ein Förderprogramm für 10 bis 14-jährige Mädchen und Jungen. Es wird am Anna-Sophianeum im Unterricht der Sekundarstufe I systematisch vermittelt. Damit Lehrkräfte das Programm professionell in der Klasse umsetzen können, werden sie von speziell ausgebildeten Trainerinnen und Trainern in verschiedenen Seminaren praxisorientiert geschult, begleitet und fortgebildet. Organisiert und betreut wird das Programm vom Hilfswerk der Deutschen Lions e. V. (HDL). (Quelle: Lions-Quest Internetseite). Mehr als 50% aller Lehrkräfte des Anna-Sophianeum wurden bereits für das Förderprogramm ausgebildet.


Schullaufbahnberatung

Die Schullaufbahnberatung hilft allen Schülerinnen und Schülern bei der Auswahl der richtigen Kurse für die gymnasiale Oberstufe und sucht bei Schwierigkeiten gegebenenfalls nach alternativen Bildungswegen.

Zuständige Lehrkraft: Oberstufenkoordinator Herr Marschall [E-Mail]


Suchtprävention

Sucht und Abhängigkeit sind Phänomene, die in unserer Gesellschaft häufig ignoriert oder verharmlost werden. Sowohl für die Betroffenen selbst als auch für die Personen in deren Umfeld kann jedoch abhängiges Verhalten oft zu einem ernst zu nehmenden Problem werden. 

Am Anna-Sopianeum wird die Problematik „Sucht“ auf allen Ebenen unterrichtlich thematisiert und durch geeignete Maßnahmen sichergestellt, dass Prävention für unsere Schülerinnen und Schüler kein Fremdwort ist.

Zuständige Lehrkraft: Herr Schwarz [E-Mail]

 

uhren replica
Menu