Menu

AG Zeitreise

Die AG Zeitreise besteht seit 2009. Sie ist entstanden im Zusammenhang mit dem geplanten Speerezentrum in Schöningen. Zusammen mit anderen
Arbeitsgemeinschaften – die Klima-AG, die Begabtenförderung Kunst und die AG
Schulwald, – ist die AG Zeitreise Teil des Konzepts zur Begabtenförderung des
Gymnasium Anna-Sophianeum. Kern ist hierbei das im Bau befindliche Forschungs- und Erlebniszentrum zum Tagebau in Schöningen. Durch das Abdecken der Forschungsfelder sowohl der Natur- als auch der Geisteswissenschaften und das Abrufen des kreativen Potentials soll nachhaltiges Lernen an außerschulischen Lernorten für die unterschiedlichsten Begabungen gefördert werden.

Bei der AG Zeitreise steht der reine Wissenserwerb nicht im Vordergrund. Vielmehr sollen verschiedene Kompetenzen gefördert werden. Die Sozialkompetenz ist hier ein wichtiger Schlüssel. Die erfahreneren Schülerinnen und Schüler planen bei uns die Projekte mit, bereiten eigene Workshops vor und führen sie selbstständig durch. Die betreuenden Lehrer unterstützen lediglich.

Kooperationen bestehen mit dem Förderverein Schöninger Speere Erbe der
Menschheit e.V. (Geld- und Sachspenden) und dem Kunstfördervereins Bildende
Kunst Schöningen e.V. (Ausstellung). Eine Kooperation mit dem Forschungs- und Erlebniszentrum ist geplant.

 

Veranstaltungen und Projekte

  • 30.08.2009: Ausflug zur Grabung in Watenstedt, Teilnehmerzahl: 5
  • 22.09.2009: Besuch der Ausstellung "Urgeschichtlicher Hausbau und
    Besiedelung am Elm“, Teilnehmerzahl: 8
  • 8.12.2009: Besuch mit Führung im Schöninger Heimatmuseum, Teilnehmerzahl: 11
  • 2010: Vorbereitung der Ausstellung „Zeitenwandel“, Teinehmerzahl: ca. 8
  • 18.–19. Juni 2011: 1. Archäologiewochenende am Gymnasium Anna-
    Sophianeum, Teilnehmerzahl: 29 + 3 Betreuer
  • 14.09.2011: Grabung an der Hünenburg in Watenstedt
(Grabung in Watenstedt 2011)
uhren replica
Menu